Gästebuch
Nachricht 1-30 von 107.
26.05.2017 23:58
Bauer ( Weener , D )

Hallo liebes DSHN-Team. es ist nun ein paar Jahre her, dass MIA in unser Leben trat(erschien). Sie ist mittlerweile eine selbstbewusste Hundedame geworden. Durch den tragischen Tod von einem bekannten Ehepaar sind wir an zwei weitere Hunde (Collie ubd Sheltie) gekommen, beide zwei Jahre alt. Mia hat sich ihrer angenommen und ist zur Rudelchefin geworden, eine Aufgabe, die sie mit Bravour meistert. Unsere Maus ist nun vier Jahre alt und unser Sonnenschein. Nochmal DANKE für diesen Hund. Hardy H. Bauer samt Anhang


Hallo Herr Bauer,


toll das Mia ein schönes Daheim gefunden hat :-)


Liebe Grüße


DSHN Team

24.03.2017 08:48
Drixi Hasert

Liebe DSHN-Leute, gerade habe ich gelesen, dass mein Patenkind Tammy über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Ich bin natürlich einerseits traurig, aber es ist auch gut, dass sie von ihrem schweren Leiden erlöst werden und in Frieden einschlafen durfte und dabei nicht allein sein musste. Lieben Dank an Euch und besonders an die Renate, die sie liebevoll umsorgt und begleitet hat bis zum Schluss. Mein Athos ist vor 6 Jahren auch an Leberkrebs gestorben und es war so schwer, ihn gehen zu lassen, obwohl es für ihn das Beste war.Aber in meiner Erinnerung lebt er weiter, genau wie Tammy. Euch allen noch einmal ein herzliches Dankeschön. Liebe Grüße Drixi PS: Wenn ihr meinen kleinen monatlichen Beitrag nicht mehr für Tammy benötigt, dann setzt ihn bitte für ein anderes "Notfellchen" ein.


Hallo Drixi,


in unser aller Erinnerung leben unsere Hunde weiter....


Danke dir, Karin wird dir noch schreiben


Liebe Grüße


DSHN Team

23.12.2016 13:56
Marion Müller

Frohe Weihnachten dem gesamten Team der DSNH wünschen von Herzen Marion und Lutz Müller mit Hektor Danke für euer Engagement für Fellnasen in Not, ihr seid Klasse


Liebe Frau Müller,


vielen Dank für die lieben Zeilen.
Ihnen, Ihrer Familie und Hektor wünschen wir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2017


Liebe Grüße


DSHN Team

20.12.2016 14:10
Drixi Hasert

Liebe DSHN-Leute,das Jahr geht zu Ende und ich möchte Euch allen, Euren Familien und Euren Pelznasen ein schönes Fest und ein gutes neues Jahr wünschen. Einfach DANKE an Euch für Eure Arbeit und DANKE denen, die Euch helfen und unterstützen. Ich teile Eure Freude über die Schäfis, die ein neues Zuhause gefunden haben, Eure Trauer um all die, die es nicht geschafft haben oder denen Ihr nicht helfen konntet und Eure Verachtung für die,die so viel Leid verursachen. All jenen, die Respekt vor dem Leben und auch vor der Würde der Tiere haben, wünsche ich Glück und Frieden. All denen, die meinen, dass Tiere zum Quälen, Abreagieren, Geldverdienen und Wegwerfen da sind, wünsche ich endlich so etwas wie ein Gewissen, damit sie erkennen, wie tief sie gesunken sind. Schön, dass es die vielen anderen Menschen gibt - schön, dass es Euch und die DSHN gibt!


Liebe Drixi


vielen Dank für die lieben Worte. 
Wir wünschen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2017


Liebe Grüße


DSHN Team

17.12.2016 19:54
Sabine Wend

Es tut mir wahnsinnig leid um Boy und ich bin sehr traurig. Er wird IMMER einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben!!


Hallo Sabine,


danke für die netten Zeilen.
Boy wird in unser aller Herzen einen beonderen Platz behalten, wir sind sehr traurig


Liebe Grüße


DSHN Team

14.11.2016 17:39
Irene Möller ( Rostock )

Hallo , Ich möchte mich ganz herzlich für den neuen Kalender bedanken. Er ist super gelungen . Dafür gebe ich gerne Geld aus. Auch werde ich ein Exemplar zu Weihnachten verschenken. Herzliche Grüße aus Rostock Hagen und Irene Möller mit Schäferhündin Askja


Hallo Frau Möller und hallo Askja :-)


wir freuen uns das Ihnen unser Kalender gefällt (und hoffen das Ihr Weihnachtsgeschenk gut ankommen wird)


Liebe Grüße
DSHN Team

14.10.2016 15:02
Drixi Hasert

Hallo, Ihr Lieben, erstmal herzlichen Dank für die schnelle Zusendung des neuen Kalenders. Der ist wieder wunderschön geworden und ich bin sicher, dass sich alle freuen, an die ich ihn zu Weihnachten verschenke - bis auf einen natürlich, der an meiner Wand bleibt! Ich schaue jeden Tag auf Eure Seite und hab immer gemischte Gefühle: große Freude, wenn wieder eine Hundeseele Frieden, Liebe und ein warmes Plätzchen gefunden hat und Traurigkeit, wenn ein Schäfi sein Herrchen oder Frauchen verloren hat, Fassungslosigkeit und manchmal auch unbändige Wut, wenn ich lese, wozu "Menschen" fähig sind. Und straffrei immer weitermachen, ohne Gewissen, ohne Skrupel, ohne Herz. Es ist so gut, zu wissen, dass es Menschen wie Euch gibt, die ihr ganzes Herz den Schäfis schenken, sich nicht entmutigen lassen von Rückschlägen, traurigen Schicksalen und blöden Sprüchen, die alles tun, um aus Hundeleid Hundeglück zu machen. Da hat die Kerstin Meyer völlig Recht! Liebe Grüße Drixi


Hallo Drixi,


dankeschön für die lieben Worte!
(...und manchmal bekommen wir dann echt Pipi in die Augen vor Rührung)


Liebe Grüße


DSHN Team

10.10.2016 22:22
Kerstin Meyer ( Solingen , Deutschland )
Webseite: www.tieroase-birkenschold.de
Liebes DSHN Team
Es ist mir mal wieder ein Bedürfnis euch ein ganz ganz dickes DANKE zu sagen. Danke, dass ich nach meinem Wechsel zu einem anderen Verein auch dessen Schäferhunde einstellen darf.....Danke, dass ihr Manoa schon so lange auf eurer Seite lasst. Danke, dass ihr tut was ihr könnt für diese tollen Hunde.....ihr seid wirklich prima!

LG Kerstin

Hallo Kerstin,

danke für das Lob (so ab und an tut es schon gut etwas positives gesagt zu bekommen)

Liebe Grüße

DSHN Team
06.09.2016 20:44
Hunde verrückte ( Deutschland )
Webseite: www.hundezwinger-ratgeber.de

Hallo an die deutsche Schäferhund Nothilfe, Ich möchte einen dicken Lob an eure Arbeit aussprechen. Das Engagement und der Einsatz für Schäferhunde finde ich einfach klasse. Daran sollten sich meiner Meinung nach auch manch andere Organisation einen Happen abschneiden. Macht auf jeden Fall weiter so! :=) Gruß


Hallo "Hunde verrückte",


vielen Dank für die netten Zeilen, bei so viel Elend das wir hier in unserem Land erfahren/ bearbeiten- freuen wir uns wenn positive Reaktionen kommen.


Liebe Grüße


DSHN Team

04.09.2016 17:02
Monika Großmann ( Wuppertal , Deutschland )

Hallo, ich bin durch Zufall auf ihre Homepag getroffen und über ihre Arbeit begeistert. Auch ich habe meine Hunde immer aus dem Tierschutz, Tierheim geholt. Habe immer große Hunde gehabt. Für mich ist ganz klar, sollten meine 2 beiden nicht mehr sein,was hoffentlich noch lange dauert, sind ja erst jugendliche 11 Jahre alt, werde ich einem alten Schäferhund ein liebevolles warmes zu hause geben. Wünsche ihrem Team alles liebe und gute. Liebe Grüße M. Großmann


Hallo Frau Großmann,


vielen Dank für Ihre netten Zeilen und für Ihr Hilfsangebot :-)
Wir hoffen mit Ihnen das Ihre beiden "Jungspunde" noch ganz lange bei Ihnen sein dürfen.


Liebe Grüße


DSHN Team

28.06.2016 09:06
Maria K.

Hallo, liebes Team der DSHN, ich bin zufällig auf Ihre schöne und informative Homepage gestoßen. In den vielen Schicksalsberichten wird deutlich, dass viele Hunden nur durch Ihre schnelle und professionelle Hilfe gerettet werden konnten. Wir haben selbst 2 Schäferhunde übernommen, denen ein ungewisses Schicksal erspart geblieben ist. Die Adoptionsgeschichte ist leider kein Einzelfall. Ich kann hier nur immer wieder an die Halter appellieren, die Hunde nicht zu billig oder gar kostenlos wegzugeben. Denn auf der Suche nach einem Schnäppchen bleibt der Leidtragende immer der Hund. Zudem liest man leider immer wieder, dass DSH wegen Überforderung wieder abgegeben werden. Dabei könnte da Mensch und Hund noch am ehesten geholfen werden! Dass ein DSH durchaus in einer Wohnung leben kann, aber unbedingt körperlich und geistig ausgelastet werden muss, sollte jedem Interessenten eigentlich klar sein. Danke, liebes Team, für Ihre großartige Arbeit! Viele Grüße Maria K.


Hallo Frau K.


Vielen Dank für Ihre netten und (leider) so wahren Worte


Liebe Grüße


DSHN Team

30.05.2016 22:42
heidrun

wow - so eine schöne seite. ich habe selbst eine schäferhündin vor dem verhungern und erfrieren gerettet. sie war noch winzig, 40 tage jung und nur 2,8 kg leicht - die tierärzte meinten, sie hätte nur paar wochen oder monate. sie brauchte zwar 3 winter, bis ihr körper winterfell entwickelte und auch sonst ging manches langsam, aber sie wurde groß, gesund und fit. und lernte sogar wieder menschen lieben, obwohl sie durch den hof getreten worden war. heute ist sie 13,5 jahre und noch (oder wieder) sehr gesund. ich werde immer nur nothunde aufnehmen. sie danken es so sehr. danke für all eure hunderettungen. es ist schön, zu wissen, dass es so viele mitfühlende menschen gibt. ich bin auch immer darauf bedacht, kinder mit meinem hund zu befreunden, die ihn attackieren. ein kind, das freundschaft zu tieren aufbaut, wird kein tierquäler.


Vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag.
Schön das Ihr Tier dem Tod von der Schippe springen konnte und das es ein so schön langes Leben hat :-)


Liebe Grüße


DSHN Team

24.05.2016 15:56
Hanna Hess ( Offenbach , Deutschland )

liebes DSHN Team, mehrere Stunden habe ich eure Seite durchstöbert. Eine sehr bewegende Seite. Man wird mit viel Leid aber zum Glück auch mit Erfolgsgeschichten und somit auch mit Freude konfrontiert. Als DSH-Liebhaber kann ich nur sagen "toll, dass es Menschen wie euch gibt" Liebe Grüße Hanna Hess


Hallo Frau Hess,


vielen Dank für Ihre lieben Zeilen.
Ab und an tut es uns allen gut etwas aufbauendes zu lesen :-)


Liebe Grüße


DSHN Team

11.05.2016 09:44
Werner Kaps ( Lingen/Ems )

Wir haben durch Euch den ersten Hund aus dem Ausland bekommen und waren erst unsicher ob alles gut geht. Wir haben Naomi/Pan jetzt seit dem 30.04.2016 und es ist einfach nur schön. Ab der ersten Stunde hatten wir das Gefühl Sie schon Jahre bei uns zu haben .Sie Vertraut uns und baut auf uns. Kann ich jedem nur Empfehlen. Danke an euer Team und an die Pflegefamilie die das sehr gut gemacht hat.


Hallo Herr Kaps,


vielen Dank für Ihre netten Zeilen :-)
Wir stellen gern die Schäferhunde anderer Vereine auf unserer HP vor.
So können die DSH "gesammelt" gesehen werden.
Die Vermittlung und Betreuung nach einer Adoption läuft komplett über den TSV welcher uns den Hund gesendet hat.
Bitte schreiben Sie Ihre netten Zeilen in das Gästebuch des Vereines von dem Sie Naomi/ Pan adoptiert haben.
(es ist eher unwahrscheinlich das andere Vereine unser Gästebuch lesen)
Sie werden sich ganz bestimmt über die positive Resonanz freuen.
Wir wünschen Ihnen weiter viel Freude an und mit Ihrem Schäferhund :-)

Liebe Grüße


DSHN Team


 

03.05.2016 12:46
Elli

DANKE... ...für eure Hilfe ...eure Unterstützung ...euren Mut ...eure Hingabe ...eure Kraft ...eure Ausdauer ...euer Mitgefühl ...eure Geduld ...eure Zeit ...im Namen all dieser wundervollen Hunde, die das Glück haben von euch betreut/vermittelt zu werden! SCHÖN, dass es euch gibt!


Dankeschön ?


Liebe Grüße


DSHN Team

30.04.2016 16:20
Angela Schmidt ( Berlin )

Es ist unfassbar was diesem armen Tier angetan wurde. Ich selbst habe Schäferhunde und einer davon aus dem Tierheim aus Giessen. Ich hatte auch schon einen aus Spanien und mit der ehemaligen Pflegefamilie lange Jahre Kontakt mit gegenseitigen Besuchen. Wenn man ein Tier abgeben muss ist das schon schlimm genug aber wenn man dann sieht was man 'seinem' Hund angetan hat ist das besonders schlimm. Ich ziehe meinen Hut vor allen Tierschützern die soviel Tierleid sehen und trotzdem weiter machen. Hoffe man findet diese Frau B. und sie bekommt eine Strafe!


Hallo Frau Schmidt,


vielen Dank für Ihre Zeilen- und ja wir machen weiter, nicht trotzdem, sondern gerade deswegen

Liebe Grüße


DSHN Team

27.04.2016 23:02
Hannelore König ( München )

Ihr Bericht über diese nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführte und dennoch total schief gelaufene Vermittlung - und vor allem die unsäglichen Fotos! - hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Als normal denkender Mensch kann man sich eine solche Perfidität einfach nicht vorstellen, und deswegen ist es gut und wichtig, einen solchen Bericht zu veröffentlichen. Seinerzeit, als ich meinen damals fast 1-jährigen Schäferrüden aus Privathand übernahm, konnte das vorherige Frauchen zwar mein Haus und Grundstück begutachten, hat sich dann aber nur noch einmal (telefonisch) nach ihm erkundigt und sich damit zufrieden gegeben. Gut, in meinem Fall war das kein Problem, mein "Pascha" fühlte sich sofort wohl bei mir und hatte ein tolles Hundeleben, trotz diverser Gesundheitsprobleme. Aber wie der Bericht zeigt, sollte man in jedem Fall "dran bleiben", um sicher zu gehen!


Hallo Frau König,


leider passieren viel öfter Dinge die wir alle uns nicht vorstellen können (und auch nicht wollen) als uns lieb ist.
Die Bilder sind sehr schlimm und normalerweise veröffentlichen wir keine solchen Bilder.
In diesem Fall haben wir eine Ausnahme gemacht- einfach um vielleicht wenigstens ein paar Menschen sensibilisieren zu können...

Liebe Grüße


DSHN Team

27.04.2016 18:33
Andrea Rummlandjrummland ( 27367 Sottrum , Deutschland )

Liebes DSHN Team, ihr habt natürlich Recht. Ich bewundere eure Kraft und Geduld mit solchem Tierleid umzugehen, Eigenschaften die mir leider manchmal entgleisen. Liebe Gruesse, Andrea Rummland


Alles gut- die Reaktion war sehr verständlich.

Liebe Grüße


DSHN Team

22.04.2016 18:20
Andrea Rummlandjrummland ( 27367 Sottrum , Deutschland )

Es ist sehr wichtig das Vorkontrollen und auch Nachkontrollen statt finden. Wir haben das auch sehr gerne mit gemacht. Ich möchte jetzt doch einmal meiner Wut über Tiequaeler freien Lauf lassen: ich wünsche jedem Tiequaeler auf dieser Welt das ihm genau das widerfährt was er einem Tier angetan hat. Ihr miesen Schweine habt es nicht verdient zu leben und ich hoffe ihr krepiert irgendwann elendig. Ich liebe Tiere und Grade Schäferhunde über alles und ich Weine jedesmal wenn einer stirbt. Freue mich aber auch jedesmal wenn einer vermittelt wird. Meine beiden Schaefies haben mir das Leben gerettet und ich würde alles für sie tun. Ich hoffe liebes DSHN Team euch ist diese Nachricht nicht zu hart und ihr nehmt sie ins Gästebuch auf. Liebe Grüße an euch und tausend Küsse an alle Schaefies


Hallo Frau R...


Denken können wir alle genau das was wir mögen.
Einem Menschen öffentlich "so etwas" zu wünschen spricht in etwa die Sprache die dieser Mensch diesem Tier gegenüber angewandt hat- und genau das ist es doch was wir alle verhindern möchten.
Wir haben wirklich überlegt ob wir den Eintrag freischalten, aber da wir wissen wie viele Menschen ähnlich denken...


Liebe Grüße


DSHN Team

21.04.2016 10:23
Drixi Hasert

Wie tief kann man sinken, welche Abgründe die Seele haben? Wer tut so etwas, wer lässt so etwas zu??? Wer lässt perversen, sadistischen Neigungen derart freien Lauf? Wer ist so perfide, sich damit vielleicht noch die Taschen zu füllen? Mit dieser Schuld kann man nur leben, wenn man kein Gewissen hat. Liebe Frau A., man kann nicht wirklich nachempfinden, was diese Tat in Ihnen ausgelöst hat. Aber ich fühle mit Ihnen. Das Beste für ein Tier zu wollen und es so zu sehen - da verweigert der Verstand das Begreifen und die Worte fehlen. Ihnen wünsche ich die Kraft, das verarbeiten zu können. Was ich denen wünsche, die es zu verantworten haben, möchte ich nicht sagen.


Liebe Drixi,


ohne Kommentar (ist wohl besser...)


Liebe Grüße


DSHN Team

29.03.2016 19:24
Andrea Rummlandjrummland ( 27367 Sottrum , Deutschland )

Ihr leistet tolle Arbeit. Mein Mann und ich haben zwei ganz tolle Schaefies auf eurer Seite gefunden. Einer ist leider schon verstorben, ihn haben wir als zehnjährigen noch zu uns genommen und er hatte noch zwei wunderbare Jahre bei uns. Ich kann nur sagen, es lohnt sich IMMER einen Hund aus dem Tierschutz zu nehmen. Sie geben einem so viel. Und an alle Tierfreunde: denkt auch an die Alten, auch sie haben eine Familie verdient die sie liebt und ihren eine schönen Lebensabend bereitet. Liebe Grüße an das DSHN Team


Hallo Frau Rummland,


ganz lieben Dank für das Lob :-)
- und ganz lieben Dank für Ihr Statement FÜR Tierschutzhunde


Ganz liebe Grüße


vom DSHN Team

17.02.2016 18:33
T. Warwel ( Solingen )

Ich habe Gizmo´s Schicksal und seine letzten doch wohl SEHR schönen Jahre immer mit großem Interesse verfolgt. Anfänglich mit absolutem Unverständnis wie man einen solchen Hund (oder jedes andere Lebewesen) einfach so im Wald entsorgt, später mit immer größer werdender Freude über seine Entwicklung. Die jeweiligen Berichte habe ich immer sehr gerne gelesen, vielleicht auch weil sie mich(uns) an unseren alten spanischen Schäferhund Zeus erinnern, er hatte auch eine sehr traurige und belastende Vorgeschichte und trotzdem konnten wir noch 3 sehr schöne gemeinsame Jahre miteinander verbringen. Ich denke bei Gizmo hat die letzten Jahre alles gepasst,er hatte das perfekte Zuhause(!!!) und diese Liebe,Zuneigung und Fürsorge hat ihn nochmals im Rahmen seiner Möglichkeiten aufblühen lassen,genauso wie er diese Liebe zurückgegeben hat. Rest in Peace Gizmo und Grüße Zeus,ihr habt beide sehr große Pfotenabdrücke hinterlassen.


Danke für die lieben Worte


Liebe Grüße


DSHN Team

17.02.2016 12:12
Drixi Hasert

Liebe DSHN-Leute, ich habe mich oft gefragt, welche Geschichte hinter dem kleinen zerzausten Kerlchen auf der Titelseite des Flyers steckt. Jetzt weiß ich es und Gizmos Geschichte geht mir sehr, sehr nahe. Und er ist nur einer von vielen.... Wenn Tiere weinen könnten, gäbe es auf der Welt einen Ozean aus Tränen. Weil es euch gibt, sind auch viele Freudentränen dabei. Dafür einfach nur DANKE! Herzliche Grüße Drixi


Liebe Drixi,


für die lieben Worte- einfach nur Danke


Liebe Grüße


DSHN Team

14.01.2016 23:00
Drixi Hasert

Wer immer Shadow auf dem Treppenabsatz angebunden hat: Stellen Sie sich vor, Sie sind allein in einem kleinen Raum, Ihnen sind die Hände gebunden, jemand reicht Ihnen etwas Wasser, schüttet Ihnen Suppe auf den Boden und legt ein hartes Stück Brot daneben. Niemand nimmt Ihre Not zur Kenntnis. Wie würden Sie sich fühlen???? Danke an die Person, die die Courage hatte, den Kleinen aus dieser Situation zu befreien! Ich hoffe sehr, dass er schnell vergessen kann und bald jemanden findet, der ein Herz hat an der Stelle, wo andere ein Stück Granit haben. Damit er weiß, dass Hund sein auch schön sein kann!!! Liebe Grüße an alle DSHN-Leute, Drixi


Liebe Drixi,


nicht aufregen- es sind ganz arg viele die immer noch in desolaten Verhältnissen leben müssen.
Shadow hat ja eigentlich Glück gehabt...
Wir werden bestimmt ein tolles Daheim für ihn finden 


Liebe Grüße


DSHN Team

25.12.2015 07:28
Nicole Rau ( Pfungstadt )

Hallo Wünsche euch allen Frohe Weihnachten Viele liebe Grüße Nicole mit Shira Lucy und Kaya


Hallo Nicole und Fellnasen,


wir wünschen euch alles Liebe und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2016
An Kaya und dich nochmals:  ?-liche Glückwünsche zu den 97 Punkten FH1 Prüfung.
Erzähl bitte allen Menschen dass Kaya einer der Eifelhunde war...


Liebe Grüße


DSHN Team
 

23.12.2015 08:29
Drixi Hasert

Liebe DSHN-Leute, ich wünsche Euch und Euren Lieben, Zwei- wie Vierbeinern, von Herzen ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches, friedliches und erfolgreiches neues Jahr! Ich hoffe, dass Ihr auch im kommenden Jahr wieder vielen traurigen Hundeseelen helfen könnt, ein schönes Zuhause zu finden, wo sie willkommen sind und alles Leid vergessen können, was sie erfahren haben. Ich möchte dabei noch ein bisschen mithelfen und habe mich entschlossen, die Mitgliedschaft bei Euch zu beantragen. Die Schäfis liegen mir und meinem Mann am Herzen und wir finden Eure Arbeit einfach nur großartig. Schön, dass es Euch gibt!!! Liebe Grüße Drixi und Dieter Hasert


Liebe Drixi,


vielen Dank für Deine lieben Worte.
Wir freuen uns das Du Mitglied DSHN werden magst :-)


Liebe Weihnachtsgrüße
an Dich, Deine Familie- besonders an Gerd- und die 2 Fellnasen


DSHN Team

15.12.2015 18:56
Matthias
Webseite: https://deinhundeaufkleber.de

Hallo, eine schöne und informative Seite. Die Idee mit der Zooplus Partnerschaft finde ich auch gut (bestelle dort gelegentlich). Ich hätte mir gerne den Link notiert, aber leider konnte ich da nichts weiter zu finden!? lg Matthias


Hallo Matthias,


vielen Dank für das Lob :-)
Unser Webmaster hat in Absprache mit Zooplus den Button auf unsere HP stellen dürfen- ob es einen extra Link dazu gibt, können wir leider im Moment nicht beantworten.


Liebe Grüße


DSHN Team

11.12.2015 12:58
Liepert ( Wertingen , Deutschland )

Hallo, liebes (und tüchtiges) DSHN Team, danke für Eure tolle Arbeit! Ich vefolge seit gut 1 Jahr die Vermittlung von den Schäfis, und freue mich jedesmal mit Euch, wenn einer wieder ein gutes Zuhause gefunden hat! Ich habe im Alter von 4 Jahren meine Liebe zu den Schäfis entdeckt, musste aber 28! Jahre warten, bis ich mir meinen Wunsch erfüllen konnte. Jetzt habe ich den 4.Langhaar- Schäfi, der letzte war 3 1/2, aus dem Tierheim München, der jetzige kam zu mir mit 5 1/2 J. aus der Tötung von Bilbao, war offensichtlich misshandelt worden, angstaggressiv und handscheu, aber mit viel Geduld und ganz viel Liebe und auch Konsequenz wurde daraus ein sicherer und schmusiger Hund, (der in 2 Monaten 14 Jahre alt wird)... Ich hoffe so sehr, dass noch viel mehr Leute einen Hund aus dem Tierheim holen, vor allem die, die schon Hundeerfahrung haben!!! So wünsche ich weiterhin gute Vermittlung! Schöne Grüße, R. M. Liepert.


Hallo Frau/ Herr Liepert,


danke für das liebe Lob und die guten Wünsche :-)
Ja, wir freuen uns für alle Hunde, egal aus welchem Tierheim oder von welchem Tierschutzverein, die ein neues Daheim gefunden haben.
Leider gibt es viel zu viele die suchen...


Liebe Grüße


DSHN Team

10.12.2015 14:29
Claudia Schowalter ( Weinheim , Deutschland )

Hallo zusammen, wir haben am 30.11.2015 Kira vom Düsseldorfer Flughafen abgeholt. Sie ist einfach nur ein Sonnenschein. Wir haben sie noch nicht lange, aber es ist jeden Tag eine Freude, wie sie sich bei uns einlebt. Vielen Dank, dass wir Kira ein neues Zuhause geben durften.


Hallo :-)


och schön... wir wünschen Ihnen und Kira eine lange und tolle Zeit miteinander.


Liebe Grüße


DSHN Team

06.12.2015 14:00
Georg Preisack ( Rohrdorf , Deutschland )
Webseite: www.super-nils.de

Hallo, vorweg: Ihr seid großartig! Unser Nils ist am Mittwoch "gegangen" - Knochenkrebs. Wenn sein Tod irgendeinen Sinn machen soll, dann vielleicht den, dass wir alle auf folgendes hinweisen möchten: Sollte Euer Liebling anfangen zu humpeln (auch leiseste Anzeichen!) sofort(!!!!) unter das Röntgengerät. Wir hatten diese Situation und unser TA hat "Gelenk verdreht" diagnostiert (was nachvollziehbar war! Also, kein Vorwurf). Nur 6 Wochen später(!) war der Tumor unheilbar fortgeschritten. Vielleicht hätte man ihm im Frühstadium helfen können. Aber wer denkt da schon an Tumor? Ich hoffe, es kann dazu beitragen, den einen oder anderen "Regenbogengang" zu vermeiden. Liebe Grüße Dagmar und Georg Preisack, nebst Luzi, der "hinterbliebenen" Schwester


Hallo Familie Preisack,
es tut uns leid das sie ihren Nils verloren haben, ein geliebtes Tier zu verlieren ist immer ganz fürchterlich. Man weiß nicht wohin mit seiner Trauer...
Vielen Dank für die Info und alles Liebe für sie


Liebe Grüße


DSHN- Team

 
Deutscher Schäferhund Nothilfe e.V.
Kontakt - Impressum