Partnerprogramme
Ody
Ody
Ody Ody Ody Ody Ody Ody Ody Ody Ody

Steckbrief

Name:
Ody
Geburtsdatum:
04. 10. 2013
Geschlecht:
männlich
Geimpft:
Ja
Gechipt:
Ja
Kastriert:
Nein
Verträglichkeit Kinder:
Nein
Verträglichkeit Rüden:
Nein
Verträglichkeit Hündinnen:
bedingt
Verträglichkeit Katzen:
unbekannt

Vermittlungsdetails

PLZ:
323**
Vermittelnder TSV/Tierheim DE:
Tierschutzverein Luebbecke und Umgebung e. V.
Ansprechpartner:
Tierschutzverein Lübbecke und Umgebung e.V.
Mailadresse:
Telefonnummer:
05741-7472
 

Kurzbeschreibung

Balljunkie sucht dich!

Informationen

13.02.2020

Ody hat seinen Betreuern Detlev und Stefan letzten Samstag geholfen, den Garten sturmsicher zu machen und es sichtlich genossen dem Streß aus dem Tierheim zu entfliehen.

Leider hat der arme Kerl gestern sein 2 jähriges Jubiläum im Tierheim gefeiert und hat sich gewünscht, dass es für ihn dieses Jahr auch ein Happy End geben soll. Irgendwo da draußen warten doch bestimmt Schäferhundfans ohne Kinder, die eigentlich nur auf ihn gewartet haben oder?

09.04.2019

Ody sucht noch immer sein Traum-Zuhause.
Eigentlich ist es nicht sooo viel das seine neuen menschen mitbringen müssen, wenn Sie die angegebenen Punkte mittragen können, melden Sie sich bitte im Tierheim. Ody würde so gern sein eigenes Daheim bekommen dürfen.

Ody ist:

  • unsicher gegenüber Fremden
  • sehr gut erzogen
  • keine Kinder und Katzen
  • Wasserratte
  • hundeerfahrene Menschen
  • Schutztrieb
  • benötigt eine konsequente Führung

02.08.2018

Ody kam ursprünglich Anfang 2015 als stürmischer und liebenswerter Chaot zu uns, der keinerlei Erziehung genossen hatte und mit dem seine Besitzer überfordert waren. Nach kurzer Zeit konnte er zu einer engagierten Familie vermittelt werden, in der er das Hundeeinmaleins lernte und sehr geliebt wurde. Doch leider kam es mit Besuchern und dem Sohn, welcher im jugendlichen Alter ist, zu Beißvorfällen, weswegen er nach 3 Jahren schweren herzens zu uns zurückgebracht wurde. Aus dem stürmischen Jungspund der auf jeden freundlich zugegangen ist, ist ein stattlicher Schäferhund geworden, der Fremde erst einmal mit Unsicherheit begegnet und auch nach vorne geht wenn man ihn bedrängt. Ody braucht eine sehr klare und konsequente Führung, dann ist er ein souveräner und angenehmer Begleiter. Am Anfang versuchte er auch mit unserer Tierpflegerin Nadine einige Dinge auszudiskutieren, wie zum Beispiel, dass er bestimmen wollte wie lange er im Auslauf bleibt und wann er zurück in den Zwinger geht, doch er hat da nicht mit unserer Nadine gerechnet, die da hartnäckig bleibt ;-) Nachdem die beiden mit viel Ruhe und viel Konsequenz ihre Diskussionsstunden hatten, sind die beiden ein eingespieltes Team und er genießt mit ihr Ausflüge an die Weser, zu ihr nach Hause und in den Wald. Bei seinen vertrauten Personen zeigt er den tollen arbeitswilligen, verschmusten und verspielten Schäferhund, der für diesen aber auch durchs Feuer geht, daher muss man ihm immer wieder klar machen, dass er die Rolle des Beschützers nicht übernehmen muss. Ody liebt seine Bälle und schwimmen, da schaltet er um sich herum auch alles ab und ist einfach nur Hund. Aufgrund seiner Tendenz bei Unsicherheit nach vorne zu gehen und seinem ausgeprägten Schutztrieb möchten wir ihn nur zu hundeerfahrenen Menschen vermitteln ohne Kinder. Generell hat er keine Probleme mit Kindern, geht mit diesen auch zusammen spazieren, doch aus vorsicht sollten diese nicht im gemeinsamen Haushalt leben. Wir haben ihm den Maulkorb antrainiert, welchen er auch problemlos trägt, um verschiedene Situationen zu üben ohne das wir jemanden in Gefahr bringen. Bei anderen Hunden zeigt sich Ody bisher leider nicht sonderlich verträglich, doch wir wollen dieses noch weiter austesten. Im Auto fährt Ody sehr gut mit und auch ansonsten ist er sehr gut erzogen und immer gewillt neues zu lernen. Katzen gehören leider nicht zu seinem Freundekreis. Ody benötigt in seinem neuen Zuhause viel Auslastung sowohl körperlich, wie auch geistig und eine Aufgabe wie zum Beispiel Mantrailing, Fährtensuche oder ähnliches. Man muss sich bei seiner Rasse bewusst sein, dass er ein Arbeitstier ist und dieses auch benötigt, denn sonst fängt er mit Unsinn an und sucht sich selber Aufgaben, die garantiert nicht förderlich fürs Zusammenleben sind :-)

Wichtige Information:

Die Einschätzung und Vermittlung der Tiere erfolgt ausschliesslich durch das jeweils angegebene Tierheim, die angegebene Organisation oder die genannte Kontaktadresse.
Die DSHN kann somit keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Angaben übernehmen.

 
Deutscher Schäferhund Nothilfe e.V.
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung