Partnerprogramme
Jette
Jette
Jette

Steckbrief

Name:
Jette
Geburtsdatum:
2017
Geschlecht:
weiblich
Geimpft:
Ja
Gechipt:
Ja
Kastriert:
Ja
Verträglichkeit Kinder:
ab ~6 Jahren
Verträglichkeit Rüden:
bedingt
Verträglichkeit Hündinnen:
bedingt
Verträglichkeit Katzen:
Nein

Vermittlungsdetails

Vermittelnder TSV/Tierheim DE:
Tierhafen Bad Karlshafen
Ansprechpartner:
Miriam Apel
Mailadresse:
Telefonnummer:
05672-921639
 

Kurzbeschreibung

Jette die moderne, emanzipazierte Frau von Welt hat ihr Zuhause gefunden (17.08.2021)

Informationen

26.11.2020

Unsere Jette sucht immer noch nach einem Zuhause. Sie hatte in der Zwischenzeit mehrere Interessenten, die aber leider alle wieder abgesprungen sind.
Bei uns wurde sie mittlerweile mit einem Dogo Canario – Rüden vergesellschaftet, was sehr harmonisch funktioniert. Beide sind total verliebt ineinander.
Andere Hunde, insbesondere kleine oder solche, die pöbeln, sind nach wie vor ein rotes Tuch für Jette. Bei derartigen Aufeinandertreffen knallen ihr immer noch oft genug die Sicherungen durch und man muss absolut standfest (besser noch vorausschauend) sein, um die Situation zu händeln. Wir bleiben dran und üben weiter mit ihr. Zukünftige Halter sollten sich aber darauf einstellen, dass Hundebegegnungen stetig weiter geübt respektive gemanagt werden müssen.

14.07.2020

Selbstbewusst, stark und unabhängig ist sie. Modisch bewusst hält sie ein Ohr lässig abgeknickt und das andere achtsam in die Höhe gereckt. Die junge Dame steht mitten im Leben und lässt sich so schnell nicht umhauen!
Ganz selbstverständlich ist das nicht. Denn abgesehen davon, dass es für sie sicher einen schöneren Ort als unseren Tierhafen gäbe, hätte auch ihre Kindheit optimaler verlaufen können.
Bevor sie zu uns kam, wurde Jette gemeinsam mit mehreren anderen Hunden auf einem Schrottplatz gehalten und lebte ziemlich isoliert. Aus Langeweile sind sie deswegen ein ums andere Mal stiften gegangen.
Jette und zwei ihrer Leidensgenossen fanden als Ergebnis einer dieser Ausbruchaktionen als Fundhunde den Weg zu uns. Kurz darauf wurde das Veterinäramt aktiv und stellte mehrere der „Schrottplatzhunde“ sicher.
Die drei, die bei uns gelandet sind, fallen allesamt durch ihre Menschenfreundlichkeit auf. So hat auch Jette eine ganz sanftmütige Seite, die sie ab und zu hinter ihrer Aufregung und Rennfreude verbirgt. Während gemeinsamer Spaziergänge findet sie aber auch Zeit für etwas Liebe, kippt dann einfach auf die Seite und lässt sich genüsslich ihren Bauch kraulen. Und das, obwohl sie die Natur echt spannend findet! Mit Begeisterung dreht sie an der Schleppleine ihre Runden, geht mutig baden und erkundet mit wachem Blick die Umgebung. Dabei achtet sie darauf, dass niemand aus ihrer Gassigruppe zurückbleibt und wartet notfalls auch, bis alle wieder vollständig beisammen sind - Zusammenhalt wird bei ihr groß geschrieben!
Mit Jette konnte mittels positiver Verstärkung binnen kurzer Zeit ein Stop-Signal aufgebaut werden. Dieses bewahrt vor allem den Menschen am anderen Ende der Leine zuverlässig davor, hinter einer nicht oder zu spät bremsenden Jette her zu segeln.
Situationen, in denen sie ihr Temperament weniger gut im Griff hat, sind Begegnungen mit anderen Tieren. Insbesondere fremde Hunde bringen ihr Blut zum Überkochen. Hier besteht auch zukünftig noch großer Trainingsbedarf und ihre Menschen müssen unbedingt standfest und vorausschauend sein.
Bei uns im Tierhafen teilte sich Jette ein Zimmer mit Hündin Simba, bis diese ein Zuhause fand. Die WG war im Grunde harmonisch, Jettchen hatte aber eindeutig die Hosen an. Ihre Kommunikation war dabei immer klar und fair.
Jette sucht eine Familie, die sie eng in ihren Kreis aufnimmt, mit ihr auf Abenteuersuche geht sowie Sonnenauf- und -untergänge anschaut. Ihre Fitness ist ihr ausgesprochen wichtig, weshalb lange Spaziergänge in ländlicher Idylle fest eingeplant werden sollten. Gleichzeitig möchte sie ganz viel Liebe verteilen und auch geschenkt bekommen.
Ihre neuen Menschen sollten mit Jette unbedingt an Hundebegegnungen arbeiten - sehr gern mit Hilfe von Markertraining oder, falls nicht so erfahren, in Begleitung einer positiv trainierenden Hundeschule.

Wichtige Information:

Die Einschätzung und Vermittlung der Tiere erfolgt ausschliesslich durch das jeweils angegebene Tierheim, die angegebene Organisation oder die genannte Kontaktadresse.
Die DSHN kann somit keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Angaben übernehmen.

 
Deutscher Schäferhund Nothilfe e.V.
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung