Partnerprogramme
Gismo
Gismo
Gismo Gismo Gismo Gismo Gismo Gismo Gismo Gismo Gismo Gismo Gismo Gismo

Steckbrief

Name:
Gismo
Zwingername:
von der Bastillie
Geburtsdatum:
08.06.2007
Geschlecht:
männlich
Geimpft:
Ja
Gechipt:
Ja
Kastriert:
Nein
Verträglichkeit Kinder:
ab ~12 Jahren
Verträglichkeit Rüden:
unbekannt
Verträglichkeit Hündinnen:
Ja
Verträglichkeit Katzen:
unbekannt
 

Kurzbeschreibung

Alles hat seine Zeit: Sich begegnen und verstehen, sich halten und lieben, sich loslassen und erinnern R.I.P. Gismo (30.11.2020)

Informationen

30.11.2020

Am 28.11.2020 musste unser Gismo seine letzte Reise antreten, mit Liebe begleitet von Tina und ihrer Familie.
Wir sind mit euch traurig und sagen alle von ♥ Danke dass Gismo eine so schöne Lebenszeit bei euch haben durfte

Du warst bei mir bis zum Ende
und auch nachdem ich schon gegangen war,
hast Du mich noch eine Weile gehalten...
Ich sehe Dich weinen...
Ich würde Dir so gerne sagen, dass ich alles
verstanden habe...
Du hast diese letzte Entscheidung nur für
Mich gefällt...
und sie war weise...
Es war Zeit für mich zu gehen.
Ich danke Dir für Dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen...
Aber die, die nach mir kommen,brauchen die
Liebe und Zuneigung,so wie ich sie hatte...
Du denkst immer an mich,das sind Momente,
wo Du so unendlich traurig bist.
Bitte, denke nicht voll Trauer zurück,
denke nur daran wie glücklich wir waren.
Und wenn die nächsten Wegbegleiter, dich für
immer verlassen müssen, dann werde ich an
der Regenbogenbrücke auf sie warten...
Ich werde ihnen danken, dass auch sie Dich
glücklich machten...
und ich werde auf sie aufpassen, für Dich!
Ich danke Dir dafür,dass Du mich geliebt
hast,
du für mich gesorgt hast und Du den Mut
hattest,
mich mit Würde gehen zu lassen...

Dein Gismo

(Verfasser unbekannt)

26.08.2020

Neues von Gismo :-)
Im grossen und ganzen geht es Gismo gut.
Er hat dieses mal ziemlich mit dem heißen Wetter zu kämpfen,obwohl wir versuchen es beiden Hunden so angenehm wie möglich zu machen.
Früh Gassi, Hundepool, Eis etc.
Auch Allergie quält ihn dieses Jahr stark.
Er musste eine 4 wöchige Antibiotikakur über sich ergehen lassen da er diverse kleinere Baustellen hatte.
Das hatte fürs erste auch geholfen leider hat er momentan wieder kleine Hot Spots die wir aber noch gut im Griff haben.
Wir waren mehrere Male mit ihm beim Hundefriseur zum Baden und auskämmen um ihm auch da Erleichterung zu verschaffen.
Begeistert war er nicht, aber er hat's mit Fassung getragen.
Seine neuste "Eroberung" ist eine 14 Wochen alte Rauhhaardackel Dame.
Sie gehört meiner Freundin und wir gehen oft zusammen spazieren. Sie darf ja noch nicht so viel und er kann nicht so viel.

09.05.2020

Im großen und ganzen gehts Gismo weiterhin gut.
Allerdings machen sich so langsam die ein oder anderen Weh - wehchen bemerkbar.
Vor ca. einem Monat mussten wir mit ihm zum Tierarzt weil er wieder an verschiedenen Körperstellen Hot Spots hatte.
Er bekam eine Antibiotika Kur und danach war es auch wieder deutlich besser.
Leider hat er momentan wieder akuten Juckreiz den wir versuchen in den Griff zu bekommen.
Seine Spaziergänge schafft er auch immer noch gut, allerdings in einem deutlich langsameren Tempo.
Aber Hauptsache er bewegt sich. Wer rastet der rostet.
Wehe uns begegnet ein anderer Hund... Dann erwacht er zum Leben

25.01.2020

Heute schreibe ich Euch mal wieder.
Mein Frauchen sagt immer ihr fällt nichts ein, da ja eh jeder Tag bei mir gleich abläuft.
Im großen und ganzen stimmt das ja auch.
Mein Hauptbeschäftigungen sind schlafen , fressen und auf Herrchen aufpassen.
Frauchen meint ich wäre ein Stalker.
Was auch immer das heißt.
Die letzten 3 Monate ist es mir auch wieder ziemlich gut ergangen.
Zwischendurch hatte ich mal eine Entzündung zwischen den Zehen und das auch noch direkt an beiden Vorderpfoten.
Das war ziemlich ätzend kann ich euch sagen!
Ich musste alle 2 bis 3 Tage zum Doctor die Verbände wechseln.
Weichei hat man mich genannt. Nur weil ich nicht still halten wollte und mich angeblich angestellt hätte.
Meine Gassirunden wurden auch gestrichen.
Voll langweilig war das.
Aber mit dem richtigen Antibiotika haben wir es schließlich in den Griff bekommen.
Jetzt bin ich wieder fit.

06.09.2019

wieder etwas Neues von Gismo,
Im Großen und Ganzen gehts ihm gut. Das heiße Wetter hat ihm  diesmal doch ganz schön zu schaffen gemacht. Obwohl wir es versucht haben, beiden so angenehm wie möglich zu machen. Ganz früh schon spazieren, baden gehen, Pool. Beim letzten mal hatte ich ja geschrieben das er immer mal Probleme mit seiner Verdauung hatte. Dem sind wir etwas genauer auf den Grund gegangen und es stellte sich heraus das er wohl eine Futter Unverträglichkeit  hatte. Jetzt bekommt er anderes Futter und seitdem hat er keine Probleme mehr.
Ansonsten hat Gismo sich vorgenommen diesen Sommer als Leichenspürhund zu arbeiten. Grr...sehr zu meinem Ekel. Er hat es bei einigen unserer Spaziergängen geschafft, uns tote Mäuse oder tote Hasen zu „besorgen“. Gefunden nicht selbst erlegt ! Er war auch mächtig Stolz darüber

24.03.2019

Tina berichtet von unserem Gismo: 

Gismo gehts im großen und ganzen weiterhin gut.
Weihnachten und Silvester haben wir gut überstanden. Die Geschenke die wir bekommen haben fanden wir alle prima, besonders Gismo hat sich gefreut wie Bolle. Gismo hatte aber leider über die Feiertage etwas Probleme mit seiner Verdauung , vermutlich doch ein paar Leckerchen zu viel gewesen. Da reagiert er echt etwas empfindlich.
Also achten wir vermehrt  darauf das er nix außer der Reihe frisst.
Jetzt freuen wir uns auf den Frühling und hoffen das Gismo weiterhin so fit bleibt. Er ist echt ein Schätzchen.

23.11.2018

Und täglich grüßt das Murmeltier...
Ich fange ja immer mit dem gleichen Satz an, Gismo geht es gut.
Und ich bin jedes mal froh wenn ich das schreiben kann.
Vor ca.2 Wochen hatte er sich eine leichte Erkältung zugezogen aber mit Salbeitee und Hustensaft haben wir das gut in den Griff bekommen.

Momentan ist er wirklich mega gut drauf. Er hat den Schalk im Nacken sitzen 
Wenn ich es nicht besser wüsste, könnte man meinen wir hätten hier einen pubertierenden Schäfi sitzen.
Hören? Was ist das? Das Wort hat er zwischendurch einfach mal vergessen.
Aber ansonsten ist alles beim Alten und das ist gut so. (=> danke Tina ♥)

20.07.2018

Tina berichtet über unseren Gnadenhund Gismo ♥

Glücklicherweise gehts Gismo weiterhin sehr gut.
Er mag zwar nicht mehr alleine ins Auto einsteigen und stellt sich auch etwas dumm mit der Einstiegshilfe an, aber ich habe ja einen starken Mann der ihn ins Auto hebt. ;-)
Wir üben weiter!
Zum Mantrailing gehen wir 1x im Monat. Ich habe auch den Eindruck das ihm das Spass macht.
Momentan haart er wieder wie verrückt. Bürsten geniesst er sehr. Es sei denn es ziept. Dann grummelt er schon mal vor sich hin.

06.03.2018

Gismo gehts sehr gut. 
Er ist ein absoluter Herrchenhund und begleitet ihn nach Möglichkeit am liebsten ÜBERALL mit hin. Wenn er mal nicht da ist ,dann ist er echt traurig. Egal ob der Rest der Familie anwesend ist. 

10.11.2017

Gismo geht es unverändert gut. Er ist ein treuer Bürohund geworden. Wichtig ist das Herrchen da ist.
Dann ist die Welt in Ordnung. 
Er schläft viel. Seine Highlights sind Fressen und Spaziergänge.
Wenn Fine von der " Arbeit " kommt wird auch gerne mal eine Runde getobt.
Ansonsten gibts nicht viel Neues zu berichten . Er hat sich unserem Alltag gut angepasst.

16.02.2017

Nun ist der Grosse schon 9 Monate bei uns und ich würde sagen auch wirklich angekommen.
Weihnachten und Silvester haben wir ohne Stress überstanden. Gismo war ganz cool.
Er hat die Knallerei mit Fine zusammen im Körbchen verbracht.
Weihnachten waren wir alle in Sachsen, was von Köln aus schon eine ordentliche Autofahrt bedeutet, aber auch das war kein Problem für ihn.
Er ist wirklich ein ganz angenehmer Zeitgenosse. Wir sind froh das er sich so gut eingelebt hat und auch der Alltag problemlos verläuft.
Ein wenig hat er sich zur "diebischen Elster" entwickelt.
Sobald er die Möglichkeit hat klaut er alles fressbare was ihm unter die Nase kommt. Auch wenn er dafür auf den Tisch muss.
Wir haben/mussten uns daher einen vernünftigen Mülleimer zulegen und drei mal gucken das nichts mehr rumliegt wenn wir das Haus verlassen ;-)
Wir haben ausserdem mit Fährtenarbeit angefangen. Das macht er ganz gut und durchaus mit Freude.

18.08.2016

Hallo Ihr Lieben,
ich bin's euer Gismo.
Heute schreib ich euch mal.
Jetzt bin ich schon 2 Monate in meinem neuen zu Hause und fühl mich pudelwohl.
Soll ich euch mal erzählen was ich hier alles habe?
Ich habe 2 Körbchen und eine Hundebox. In die ziehe ich mich gerne mal zurück wenn ich wirklich Ruhe brauche.
Einen eigenen Pool habe ich auch und jede Menge Spielzeug.
Ok, eigentlich muss ich mir das mit meiner Freundin Fine  teilen. Aber da die selten ihr Körbchen benutzt ist es jetzt meins ;-)
In den Pool geht sie auch nicht freiwillig.
Kann ich gar nicht verstehen. Bei der Hitze die manchmal ist.
Den ganzen Tag über bin ich mit Herrchen in der Firma. Fine geht mit Frauchen arbeiten.
Manchmal helfe ich ihm bei der Arbeit aber die meiste Zeit schlafe ich.
Das allein bleiben klappt jetzt auch. Ich weiss ja das alle wiederkommen.
Ab und an vergessen Herrchen und Frauchen mal was essbares auf dem Tisch. Wenns keiner bemerkt dann hole ich mir das.
Frauchen macht mit mir Physiotherapie und geht mit mir in die Hundeschule. Na wenn sie meint...
Tom spielt oft mit mir, will aber nicht das ich mit ihm Fussball spiele. Angeblich würde ich seinen Ball kaputt machen. Pff
Aber Herrchen, Herrchen ist mein ein und alles.

Viele Grüsse und bis bald Euer Gismo

02.06.2016

Gismo ist am 20.05.2016 unser Gnadenhund geworden.
Hier der erste Bericht von Tina:
Nun ist der "Kerl" ja schon 12 Tage bei uns und taut von Tag zu Tag mehr auf.
Im grossen und ganzen klappt alles prima.
Nur ganz allein sein mag er überhaupt nicht.
Wenn Fine und ich auf Arbeit sind geht er morgens mit meinem Mann ins Büro.
Aber wenn der dann mal auf eine Baustelle muss,  soll er für 1-2 Stunden ins Haus . Das passt ihm so gar nicht.
Er hat uns leider schon die Wände zerkratzt, weil er versucht hat die Türen zu öffnen. Was er übrigens kann ;-)
Das müssen wir wohl noch üben. Und Abschliessen ist auch sinnvoll.
Am Anfang fand er sein Körbchen voll gruselig. Das ist mittlerweile überhaupt kein Problem mehr.
Unsere Treppe ist auch mega gefährlich ;-)
Aber gestern hat er sich getraut und die Nacht bei uns oben verbracht.
Aber gerne geht er sie nicht hoch. Muss er ja auch nicht.
Heute war er das erste mal mit im Stall .
Danach sind wir zu meiner Hundetrainerin gefahren und haben mal Hallo gesagt.
Apportieren kann er ganz gut.
Ausserdem wollten wir demnächst was mit Fährtenarbeit anfangen.
Im übribgen ist er auch ein guter Autofahrer.

08.03.2016

Gismo hatte seinen "ich darf mit meiner Lieblingsbetreuerin Steffi nach Hause" Tag- und er hat komplett genossen.
Ganz fürsorgicher und netter Hundemann, durfte Steffi sich die Füße im Hundefell wärmen :-)
Danke dafür Steffi, wir wissen das du das alles nicht musst und wir wissen das es allen unseren Hunden so viel gibt

03.03.2016

Gismo ist ein liebenswerter Rüde. Er sucht den Kontakt zu Menschen und kommt auch gut mit Hündinnen klar. 
Gismo ist ein kleiner "Mittäter" der sich gerne Unarten anderer Hunde abschaut.
Hierzu eine kleine Geschichte:
Flummy und Gismo waren zusammen im Auslauf. Während Flummy wie ein Unschuldslamm zusah wie Gismo eifrig die Wiese umbuddelte, stellte sich später heraus dass Flummy, diejenige ist, die leidenschaftlich gerne buddelt.

Eine frisch umgeflügte Wiese sieht ist aus Hundesicht offenbar viel hübscher aus :-) 



 
Deutscher Schäferhund Nothilfe e.V.
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung