Partnerprogramme
Bucky
Bucky
Bucky

Steckbrief

Name:
Bucky
Geburtsdatum:
13. 03. 2013
Geschlecht:
männlich
Geimpft:
Ja
Gechipt:
Ja
Kastriert:
Ja
Erkrankungen:
HD, Leishmaniose-positiv
Verträglichkeit Kinder:
ab ~12 Jahren
Verträglichkeit Rüden:
bedingt
Verträglichkeit Hündinnen:
Ja
Verträglichkeit Katzen:
Nein

Vermittlungsdetails

Vermittelnde Orga Ausland:
Helfende Hände e. V.
Ansprechpartner:
Silke Berger
Mailadresse:
Telefonnummer:
0521-4175870
 

Kurzbeschreibung

Bucky hat sein Zuhause gefunden (30.01.2021)

Informationen

14.07.2020

Bucky ist ein liebenswerter Hund, der erfahrene Schäferhund-Fans sucht. Menschen, egal ob groß oder klein, liebt er sehr. Aber er tendiert dazu, seinen Menschen komplett zu vereinnahmen und benötigt deshalb neben großer Zuneigung auch eine souveräne Führung. Bucky ist für ausgiebige Kuscheleinheiten und einen kleinen Ausflug ins Grüne immer zu haben. Katzen sollten in seinem neuen Zuhause aber nicht leben. Der bildschöne Kerl läuft super an der Leine, was bei seiner Größe von Vorteil ist.

Bucky wurde zusammen mit seinem Kumpel Astro beschlagnahmt, weil ihr alter Besitzer einfach das Interesse an seinen Hunden verloren und sich nicht mehr ausreichend um sie gekümmert hat; ein Schicksal, das vielen Hunden widerfährt. So kamen beide Ende März 2018 ins Tierheim Triple A (Marbella/Spanien). Während Astro schnell eine neue Familie gefunden hat, wartet Bucky bisher vergebens auf Menschen, die ihn ins Herz schließen und ihm mit einem neuen Zuhause eine zweite Chance schenken. Bucky sitzt schon viel zu lange im Tierheim. Anfang 2020 hatte er das Ticket nach Deutschland schon in den Pfoten. Doch dann kam COVID-19 und die Familie wollte nicht länger warten…
Weil Bucky im letzten Winter wegen seiner Hüftdysplasie große Schmerzen und die Aussicht auf ein ebenerdiges Zuhause hatte, haben wir Spenden gesammelt, um ihn operieren zu lassen. Leider hat auch das wegen des Lock Downs in Spanien länger gedauert, aber am 05.06.2020 wurden dann eine Femurkopfresektion vorgenommen. Wir suchen dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle, damit Bucky sich wieder richtig erholen und an das Laufen nach der Operation gewöhnen kann. In einem Tierheim kann das leider nicht im notwendigen Umfang geleistet werden. Zu allem Überfluss ist Bucky auch noch Leishmaniose-positiv, hatte bisher aber keinen Schub bzw. Symptome. Aktuell bekommt Bucky Allopurinol und ist damit absolut stabil. Wir haben schon viele Leishmaniose-positive Schäferhunde vermittelt und sehr gute Erfahrungen mit deren stabilen Gesundheitszustand gemacht. Auf jeden Fall stehen wir bei einer Adoption beratend und unterstützend zu Seite.
Wer hat ein großes Herz und ermöglicht Bucky das Leben, das er so sehr verdient? Ein ebenerdiges Zuhause mit einem Garten wäre Buckys Traum. Große Wanderungen sind mit ihm leider nicht mehr möglich. Aber regelmäßige, anfangs physiotherapeutisch begleitete Übungen, um seine Muskulatur zu stärken, sollten auf seinem täglichen Fitnessplan stehen. Ausgiebige Kuscheleinheiten mit seinen Menschen, wobei Kinder schon etwas größer sein sollten, würden Buckys Glück für seine zweite Lebenshälfte perfekt machen.
Man mag es gar nicht sagen, denn Bucky ist ja erst 7 Jahre alt. Aber wir suchen einen Gnadenplatz bei Menschen, deren Ziel es ist, Notfällen wie Bucky zu helfen.
Bucky ist kastriert, geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist er aktuell auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

Wichtige Information:

Die Einschätzung und Vermittlung der Tiere erfolgt ausschliesslich durch das jeweils angegebene Tierheim, die angegebene Organisation oder die genannte Kontaktadresse.
Die DSHN kann somit keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Angaben übernehmen.

 
Deutscher Schäferhund Nothilfe e.V.
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung