Partnerprogramme
Neues und Aktuelles

LGA Melle und Tierheim Berlin - 22.09.2013


DSH- Nothilfe Infostände bei der
Landesausscheidung SV Landesgruppe Niedersachsen
und in
Europas größtem Tierheim in Berlin
Wir bedanken uns bei den Veranstaltern dass wir dabei sein durften

DSHN Infostand Landesausscheidung SV Landesgruppe Niedersachsen am 18.08.2013

Bericht von Claudia
Nach Hörstel war es der zweite Infostand den ich auf einer SV Veranstaltung machen durfte. Am Vorabend wurde erst einmal das Auto gepackt. Bloß nichts vergessen! Die Infotafel mit den Hundesteckbriefen, Tisch, Stühle, Sonnenschirm, einen Koffer voll mit Infomaterial, Hundeleckereien und kleinen Präsenten. Ich war schon gespannt, wie der Tag verlaufen würde. Susanne und Beate sollte ich vor Ort treffen.Es war Anfangs ein sehr schöner, sonniger Tag, doch gerade am Carl-Starcke-Platz angekommen, fing es an zu regnen. Joachim Niemeyer von der OG Melle begrüßte uns. Er hatte einen sehr guten Platz ausgesucht.Direkt neben der Cafeteria und schön windgeschützt.So musste jeder, der sich einen Kaffee holte, an uns vorbei. Nachdem wir unseren Stand aufgebaut hatten und die Infotafel stand, kamen schon die ersten Besucher. Viele waren bestürzt als sie Enoks Fotos und die Vorher/Nachher Bilder der Eifelhunde sahen. Überraschend war für einige auch, dass so viele Hunde von bekannten Züchtern dabei waren. Eine Dame notierte sich gleich die Daten einer Hündin, da sie auf der Suche nach einem Zweithund war. Gespendet wurde auch, was uns natürlich sehr freute.Es gab wirklich sehr gute Gespräche und Heiko Grube sagte- er fände unsere Arbeit toll-. Schade, dass es so geregnet hat. Aber es war trotzdem ein wirklich interessanter und erfolgreicher Tag. Am Ende der Veranstaltung wurden wir noch einmal bei der Verabschiedung erwähnt.Vielleicht dürfen wir ja beim nächsten Mal wieder dabei sein. Vielen Dank noch einmal für die tolle Betreuung vor Ort.

DSHN Infostand Tag der offenen Tür im Tierheim Berlin- Europas größten Tierheim am 09.09.2013

Bericht von Christel
Ich möchte euch noch ein bisschen von unserem Stand der DSHN am Tag der offen Tür im Tierheim Berlin erzählen.
Monika kam am Freitag nach Berlin, um mir beim Stand der DSHN zu helfen.
Wir waren beide sehr aufgeregt, voller Erwartung und Hoffnung ob wir erfolgreich sein würden.
Es kamen am Sonntag fast 10000 Besucher ins Tierheim Berlin.
Es gab über 100 Stände und alle hatten ein Anliegen, genauso wie das Tierheim selbst.
Es war die Katzenhilfe, Igelhilfe, Laborbeagel, Therapiehunde und und und vertreten.

Als wir dort an kamen, hatte ich gar keine Hoffnung mehr, das wir überhaupt Spenden bekommen würden.
Wir hatten 3 Käsekuchen und 1 Eierlikörkuchen gebacken, es gab aber an jeder Ecke, jede Menge Kuchen, ganze Bleche sogar.
Dann hatte man vergessen uns am Strom anzuschließen, darum mussten wir uns erstmal kümmern.
Dann kam der Aufbau, Monika und ich waren ein Team, als wenn wir das schon immer gemacht hätten. Es hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht.
Die ersten Leute kamen schon als wir noch beim Aufbau waren.
Das Interesse war wirklich sehr groß, wir hörten ständig "endlich mal was für die Schäferhunde" oder „davon haben wir noch nie etwas gehört“.

Ein 11 j. Mädchen kam mit ihren Eltern an unserem Tisch, als sie wieder gehen wollten, kam die Kleine nochmal zurück und sagte, ihr Wunsch ist seit Jahren ein Schäferhund, ihre Eltern wollen das nicht, aber wenn sie volljährig ist, wird sie sich einen kaufen, davon lässt sie sich nicht abbringen.
Sie nahm sich einen Flyer und sagte, dann komme ich zu euch.
Wir haben ganz viele Gespräche geführt, viele nette Leute waren dort und haben sich informiert.
Eine Frau wollte einen schwarzen Schäferhund, sie will sich auf der Homepage umsehen.
Eine andere Frau meinte, oh, ich habe solange nach einem Schäferhund gesucht und hier liegen alle.

Liebe Silvia ich möchte mich noch ganz herzlich für die köstlichen Spenden bedanken, sie waren sooo lecker, alle Besucher die gekostet hatten, waren begeistert.

Ein Mann von den Therapie-Hunden hat sich zur Pflegestelle eingetragen.
Eine Pflegerin vom Tierheim Berlin kam und wollte unbedingt einen Flyer haben, für einen Schäfi, der ihr sehr am Herzen liegt.
Die Resonanz und Begeisterung war groß und alle haben sich gefreut, das wir dort waren.

DSH- Nothilfe:

Alle Spenden vom Infostand der DSHN im Tierheim Berlin, die durch den Verkauf von selbstgebackenem Kuchen, Kaffee etc. gesammelt wurden sind für Gnadenhund Quendy bestimmt. Quendy ist DSHN Gnadenhündin und lebt bei Christel in Berlin

Claudia, Beate, Susanne, Monika und Christel- ein dickes Danke, ihr habt das klasse gemacht! ♥

 

 
Deutscher Schäferhund Nothilfe e.V.
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung
{* *}