Partnerprogramme
Neues und Aktuelles

Wir trauern um unseren Max - 29.09.2017


Am 29.09.2017 musste unser Max seinen letzten Weg gehen.
Der Tumor im Lefzenbereich hatte sich stetig vergrößert, aber "nur" damit hätte er noch ein Weilchen bleiben können.
Vor einer Woche fing Max an zu husten. Bei der Röntgenuntersuchung wurde festgestellt das seine Lunge voller Methastasen war. 
Beate hat ihm noch eine schöne Hundewoche bereitet und Max gestern auf seinem letzten Weg begleitet (danke dafür Beate)

 

 

Nun der Tag mich müd gemacht,
soll mein sehnliches Verlangen
freundlich die gestirnte Nacht
wie ein müdes Kind empfangen.
Hände, laßt von allem Tun
Stirn, vergiß du alles Denken,
Alle meine Sinne nun
wollen sich in Schlummer senken.
Und die Seele unbewacht
will in freien Flügen schweben,
um im Zauberkreis der Nacht
tief und tausendfach zu leben."
("Beim Schlafengehen" v. Hermann Hesse)

max-9e7b4f99bdf7ab6fbabf56a6a5bdbef9.jpg

 
Deutscher Schäferhund Nothilfe e.V.
Kontakt - Impressum