Partnerprogramme
Neues und Aktuelles
Allgemein, am 22.09.2020

Hier eine kleine Bilder Auswahl des Wochenkalenders 2021.
(in der Größe: A3= 29,7 cm x 42,0 cm)

Ihre/ Eure Bestellungen können Sie/ könnt Ihr ab sofort über unseren Shop tätigen:

dshn-shop.de

Der Preis pro Kalender liegt bei 17,00 EUR. Falls Ihr heute schon ein tolles Weihnachtsgeschenk bestellen möchtet, haben wir die Aktion: Bezahle 5, erhalte 6 Kalender.

 

Der voraussichtliche Liefertermin wird Ende Oktober sein. Wir freuen uns über zahlreiche Bestellungen, deren Erlös unseren Hunden zugutekommt.

 

 

Allgemein, am 22.06.2020

Update Xsaver:
Wir suchen Menschen mit einem großen Herzen, die den Wunsch haben, einer armen Seele noch ein paar schöne Jahre zu schenken. Jemanden, der einem Hund, der in seinem ganzen Leben richtig Pech gehabt hat, eine Chance geben möchte. Erfahrene Menschen, die Xsaver als Freund sehen und ihn in seinem Alter nicht mehr umerziehen möchten. Wer unseren kleinen Sturkopf kennenlernen möchte, wendet sich bitte an Jessica@dshn.de

Es ist wie so oft im Leben...

 

Presse, am 30.05.2020
Wir freuen uns dass Lady durch ein wenig Hilfe Seitens der DSH-Nothilfe ein tolles Daheim gefunden hat ♥
und bedanken uns für das liebe Dankeschön vom TSV Ditzingen/ Biggi K. :-)
Notfälle, am 06.05.2020

Update Ellie:
Ellie ist am Sonntag den 03.05.2020 bei ihrer Gnadenpflegestelle Henning eingezogen

 



Allgemein, am 06.05.2020
Alt, ledig, Ohren und Augen nicht mehr ganz neu-
sucht... - nicht mehr :-)
Update 06.05.2020:
Joseph ist am Samstag den 02.05.2020 bei seiner Gnadenpflegestelle Sabrina eingezogen
Allgemein, am 13.03.2020

Interview mit 4 und- 2 Beinigen Lebensrettern:

Hallo Inge und Alex, herzlich Willkommen mit Euren beiden Schützlingen Leo und Pantos. Wir möchten natürlich auch Dir gratulieren, Alex, aber heute geht es uns in erster Linie um die zwei Hunde.
Du, lieber Alex bist ja bereits ausgezeichnet worden für die Leistung Deiner Hunde.
Wir halten es aber für sehr wichtig, dass auch die Helden an sich noch extra erwähnt werden und auch etwas für ihr Engagement bekommen... 

Allgemein, am 13.02.2020

Tierleben- ein Geschäft?

Tierleben- ein Geschäft!


 

Allgemein, am 10.01.2020

Eigentlich dachten wir das unser Pino (jetzt Dante) ein richtig tolles Daheim gefunden hat.
Eigentlich...

Allgemein, am 03.12.2019

Unser Sammy hat uns am 02.12.2019 verlassen müssen.

Sein Körper konnte nicht mehr, er konnte nicht mehr aufstehen, bekam kaum noch Luft- er war so müde geworden...

Allgemein, am 15.11.2019
"Plötzlich und unerwartet"...
Mamba, unsere kleine schwarze Schönheit, hat heute Morgen, den 15.11.2019, beschlossen ihren letzten Weg gehen zu wollen.
Sie war gestern ein wenig müde, mochte nichts fressen, mochte nicht aufstehen.
Heute Morgen wollte Manu vorsichtshalber mit ihr zum Tierarzt.
Mamba mochte nicht mehr- sie ist ganz ruhig und still zuhause in Manu`s Armen eingeschlafen
Allgemein, am 07.09.2019
Wir hätten Joy das Glück mit einer eigenen Familie gewünscht.
Aber manchmal kommt die Zeit die Zeit des "gehen müssens" zu schnell...
Wir alle können dann nur noch unsere Flügel spannen und werden hoffentlich unser Glück auf der anderen Seite vom Regenbogen finden
Allgemein, am 11.08.2019

Unsere ehemalige Vermittlungshündin Kim musste am 08.08.2019 eingeschläfert werden.
Vor 4 Jahren wurde sie als Dummy in einer speziellen Szene missbraucht,
konnte dann von uns übernommen werden-
und fand im Dezember 2016 ein unglaublich tolles Daheim bei Familie S.

Renate und Gert-Peter haben alles getan um Kim`s Seele und Kim`s Körper komplett zu heilen-
und Kim wurde eine fröhliche, liebenswerte und geliebte Hündin.
Bis jetzt der Krebs zugeschlagen hat...
Knochenkrebs und Entartungen im gesamten Bauchraum...
Kim`s Menschen blieb nichts anderes übrig als Kim auf ihrem letzten Weg zu begleiten.
Renate und Gert-Peter, wir sind mit Euch traurig und wir sagen Danke-
Danke ♥ für all das was Ihr für diese vom Leben gebeutelte Hündin getan habt.

Allgemein, am 06.08.2019

Unser  Max durfte nur siebeneinhalb Monate in seiner Gnadenpflegestelle glücklich sein.

Von Herzen danke für die gesamte Familie S.
- für die schnelle Bereitschaft Max aufzunehmen
- für Eure Liebe und Euer kümmern das Max genießen durfte
- für den letzten, sehr schweren Weg den Ihr mit ihm gemeinsam gegangen seid
Für meine Familie...

Allgemein, am 31.07.2019

Im Tierschutz haben wir im Laufe der Zeit gelernt, zu "vertragen" bzw. zu ertragen, aber das folgende Drama, war von den Details her mit Abstand das Schlimmste.

Der Inhalt kann verstörend wirken und beinhaltet sexuelle Gewalt. Wir bitten dieses vor dem Lesen zu berücksichtigen.

Wir haben vor einer Weile einen Notfallhund übernommen.
Seine Geschichte lässt einem einen Schauer über den Rücken laufen.
Man möchte weinen und gleichzeitig erfasst einen die Wut. So unglaublich die Geschichte sich anhört, sie ist wahr.
Sowas passiert tatsächlich in Deutschland...

Allgemein, am 15.07.2019

Nora`s Kämpferherz hat am 11.07.2019 aufgehört zu schlagen.
Nora hat ihrer Brita deutlich gesagt dass sie nicht mehr kann und Brita hatte die Kraft sie in Würde und Liebe gehen lassen zu können.

Danke Brita das Nora eine so schöne Zeit bei dir hatte und du sie mit Würde und in Liebe gehen lassen hast

Allgemein, am 15.06.2019

Nur knapp neun Monate konnte Donga ihr neues Leben mit Isa und ihrem neuen Rudel genießen.
Mammatumore, Arthrose in den krummen Beinchen und noch ein paar Wehwehchen...
Donga ist in Isa`s Armen am 14.06.2019 friedlich eingeschlafen.

Danke Isa ♥ für die schöne Zeit die Donga noch haben durfte, wir sind mit dir traurig


Allgemein, am 06.06.2019

Ben konnte nur 25 Tage DSH-Nothilfe Gnadenhund sein.
Er wollte einmal ein Daheim- das hat er bekommen
Er wollte einmal wirklich Liebe und kümmern- beides hat er bekommen
Gern hätten wir alle gesehen das es ihm besser und besser geht- aber Ben`s Körper konnte nicht mehr- und so musste Jessica ihn schweren Herzens gehen lassen.

Letzte Station Hoffnung, am 25.05.2019
Irgendwie ist es komisch, aber meine Erinnerung an mein altes Zuhause verblasst. Ich erlebe hier jeden Tag so viel Neues und Aufregendes, dass ich mich nicht mehr an früher erinnern kann...
Letzte Station Hoffnung, am 08.05.2019

Ich habe in der letzten Zeit viel erlebt. Das Menschenweibchen zeigt mir viele Dinge- Pferde, Kühe, Orte und andere Menschen. Ich war sogar schon mit einer fremden Frau Gassi. Das Menschenweibchen hat gesagt, ich soll nicht immer alles mit einem Brummen kommentieren, das würde andere verunsichern. Manche Menschen verstehen nicht, dass ich so kommuniziere und hätten dann Angst vor mir.

Letzte Station Hoffnung, am 29.04.2019

Es ist soweit...
Nach viel Training, Vertrauensaufbau, ignorieren, Liebe und Konsequenz geben- 
können wir nun voller Hoffnung schreiben:
Gnadenstelle gesucht...

 

Letzte Station Hoffnung, am 18.04.2019
Das Menschenweibchen und ich sind mittlerweile gute Freunde geworden.
Ein Menschenweibchen und ich, das hätte mir mal jemand vor ein paar Wochen erzählen sollen- nie hätte ich das geglaubt...
Letzte Station Hoffnung, am 03.04.2019

Ich bin jetzt schon fast 8 Wochen in meinem Zuhause und ich muss sagen, ich habe mich gut eingelebt. Jeden Tag passiert etwas spannendes. Obwohl ich ja schon ein paar Tage auf der Welt bin und eigentlich schon alles gesehen habe, ist mir gestern etwas ganz unerwartetes passiert

Letzte Station Hoffnung, am 19.03.2019
Heute war ich richtig enttäuscht. Das Menschenweibchen kam und ich habe mich gefreut. Sie gab mir ein Stück Wurst und ging zu dem Schwarzen...
Letzte Station Hoffnung, am 14.03.2019
Gestern war es unheimlich stürmisch und es hat geregnet. Aber ich habe mich sehr gefreut, als das Menschenweibchen mich geholt hat...
Allgemein, am 12.03.2019

Prinz-2ef9aa5004821de3fcdf903b4a026f48.jpg

Du warst bei mir bis zum Ende
und auch nachdem ich schon gegangen war,
hast Du mich noch eine Weile gehalten...
Ich sehe Dich weinen...
Ich würde Dir so gerne sagen, dass ich alles
verstanden habe...
Du hast diese letzte Entscheidung nur für
Mich gefällt...
und sie war weise...
Es war Zeit für mich zu gehen.
Ich danke Dir für Dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen...
Aber die, die nach mir kommen, brauchen die
Liebe und Zuneigung, so wie ich sie hatte...
Du denkst immer an mich,das sind Momente,
wo Du so unendlich traurig bist.
Bitte, denke nicht voll Trauer zurück,
denke nur daran wie glücklich wir waren.
Und wenn die nächsten Wegbegleiter, dich für
immer verlassen müssen, dann werde ich an
der Regenbogenbrücke auf sie warten...
Ich werde ihnen danken, dass auch sie Dich
glücklich machten...
und ich werde auf sie aufpassen, für Dich!
Ich danke Dir dafür, dass Du mich geliebt
hast,
du für mich gesorgt hast und Du den Mut
hattest,
mich mit Würde gehen zu lassen...

Dein treuer Wegbegleiter Prinz

Letzte Station Hoffnung, am 04.03.2019

Es war tolles Wetter und eigentlich hatte ich gedacht, wir gehen wieder alleine Gassi.
Oder vielleicht ist auch die hübsche ♥Mara♥ mit dabei (hatte ich schon erwähnt das ich sie toll finde?)
Und? Was steht am Eingangstor? 

 

Letzte Station Hoffnung, am 27.02.2019

Heute waren das Menschenweibchen und ich wieder im Wald.
Es war so aufregend...

Presse, am 26.02.2019

Im Magazin des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. erschien in der Februarausgabe ein ausführlicher Bericht über unsere Arbeit.

Letzte Station Hoffnung, am 24.02.2019
In meinem jetzigen Zuhause sind viele Hunde
Letzte Station Hoffnung, am 22.02.2019
Mittlerweile kann ich es kaum abwarten, bis wir endlich wieder Gassi gehen
Letzte Station Hoffnung, am 18.02.2019

Je länger ich hier bin, desto mehr habe ich das Gefühl, das ich angekommen bin.
Ich mag diese geregelten Abläufe. Sie geben mir wirklich viel Sicherheit.

Letzte Station Hoffnung, am 16.02.2019
Ich freue mich ganz leise, aber ich warte auch darauf das alles wieder wird wie vorher...
Letzte Station Hoffnung, am 14.02.2019
Wenn mir vor ein paar Wochen jemand gesagt hätte, dass ich mich mal über ein Menschenweibchen freue, hätte ich ihn angeknurrt...
Letzte Station Hoffnung, am 12.02.2019
Ich erinnere mich...
Letzte Station Hoffnung, am 10.02.2019

"Ich habe einen Blick aus Hundeaugen gesehen,
einen sich rasch verlierenden Ausdruck erstaunter Geringschätzung-
und ich bin überzeugt, dass Hunde im Grunde denken, Menschen seien verrückt."
(John Steinbeck)

Heute war ein ganz besonderer Tag. Das Menschenweibchen war wieder da. Wenn sie kommt, sagt sie immer- hallo, mein Freund-, dann geht sie zu meiner Tür und fragt- magst ein Lecker?

Letzte Station Hoffnung, am 08.02.2019

Heute war wieder das Menschenweibchen da und sie hat mit einem äußerst attraktiven Hundemädchen gespielt.

So ganz verstehe ich noch nicht warum sich alle Hunde hier fast überschlagen
wenn das Menschenweibchen vorbeikommt...

Letzte Station Hoffnung, am 07.02.2019

Heute kam das Menschenweibchen mit etwas ganz besonderem...

Letzte Station Hoffnung, am 06.02.2019

Die folgenden Tage wurden zu einem gewohnten Ablauf. Ich durfte mit dem hübschen Hundemädchen in der Wiese laufen und wurde ignoriert. Ich knurrte beim rein und rauslassen, aber es ging keiner drauf ein...

Letzte Station Hoffnung, am 05.02.2019

Es war recht früh und wurde gerade hell, als die anderen Hunde anfingen zu bellen. Ich hatte schlecht geschlafen. Es waren in der Nacht viele Geräusche, die ich nicht zuordnen konnte. Ich stand auf und lief in den Auslauf...

Letzte Station Hoffnung, am 04.02.2019

...ich war noch nie so lange im Auto. Ich spürte die Aufregung der Fremden. Menschenweibchen sind so schwach. Sie versuchte mich zu beruhigen, aber ich hatte einfach nur Angst. Alles war fremd und ich wusste nicht, was mit mir passiert.

Letzte Station Hoffnung, am 03.02.2019

Hallo, mein Name ist Balou und ich bin 10 Jahre alt. Ich hatte ein zufriedenes Leben..

bis vor kurzem...

Notfälle, am 26.01.2019

Hexe ist 14 Jahre alt.
Hexe`s bisheriges Leben können Sie vielleicht ansatzweise anhand des unteren Bildes ein wenig beurteilen...
Hexe hat ihr neues und letztes Daheim für immer gefunden...

Allgemein, am 10.12.2018

Unser Eiko möchte sich bei allen Spendern ganz herzlich bedanken ♥

 

 

Allgemein, am 28.11.2018

Unser Gnadenhund- Opi Danco ist gestern im Kreise seiner Menschen und seiner Hundefreunde für immer eingeschlafen.

Wir danken unserer Gnadenpflegestelle Manu und Ihrer Familie für die zweieinhalb Jahre Glück und Liebe welche Danco nach seinem langen Tierheimaufenthalt noch erleben durfte.

Allgemein, am 07.09.2018

Unser Trux ist verstorben- bevor er es geschafft hat als Vermittlungshund auf unserer HP und auf unserer FB Seite eingestellt zu werden.

Wir sind alle sehr traurig und möchten ihn wenigstens posthume ein wenig bekannt machen...

Allgemein, am 30.08.2018

Es war der Wunsch einiger Mitglieder, dass die DSHN noch mit einem Schriftführer und Pressewart ergänzt wird
In der letzten Mitgliederversammlung sind diese gewählt worden und wir möchten sie Euch heute vorstellen.
Aus dem langjährigen aktiven Team ist Nicole Seelemann-Wandtke aus Schleswig Holstein zum Presse- und Öffentlichkeitswart gewählt worden.
Ebenfalls aus dem aktiven Team ist Manuela Eichmann zum Schriftführer gewählt worden.
Wir gratulieren den Beiden von ganzen Herzen und wünschen Ihnen viel Erfolg und das Herzblut, das beide bisher mit Leidenschaft rein gebracht haben.
Ebenfalls möchten wir den Bereich der Gnadenhunde stärken.
Hier hat sich Jessica Gerlach bereit erklärt, neues bewegen zu wollen und bei Fragen von bisherigen Gnadenhunden zur Verfügung zu stehen.
Wir wünschen Euch viel Erfolg und viel Spaß bei Euren neuen Aufgaben

Allgemein, am 11.06.2018

Racy durfte 15 Jahre alt werden und 4 Jahre davon als geliebter DSHN Gnadenhund bei Karin und Markus leben.
Tessa, Kira und Nelly, vorangegangene DSHN Gnadenhunde die ebenfalls von Karin betreut und geliebt worden sind, werden Racy erwarten. 
Racy wird alle verstorbenen DSHN Gnadenhunde irgendwo auf einer grünen Wiese treffen.
Sie alle werden sich an ihre Gnadenpflegestellen erinnern und sie alle werden ohne Schmerzen und alterslos miteinander toben.

Allgemein, am 10.06.2018

...wie wir unsere Senioren noch mehr unterstützen können, damit sie noch lange in ihren Pflegefamilien bleiben können.

Oftmals haben wir als Gnaden- oder Vermittlungshund chronisch kranke Hunde aufgenommen, oder nach Operationen besteht ein erhöhter Pflegebedarf.

Allgemein, am 29.05.2018

Das ganze DSHN-Team wird nie müde sich immer wieder neue Möglichkeiten und Wege zu überlegen wie wir noch mehr für unsere geliebten Schäfis tun können.

In diesem Sinne haben einige Teammitglieder bei Facebook eine "Versteigerungsgruppe dshn" ins Leben gerufen.
Es werden regelmäßig alle möglichen Dinge wie Bücher, selbst gemachte Sachen etc. zur Versteigerung eingestellt.
Jedes Gruppenmitglied kann ver-und ersteigern.
Der komplette Erlös kommt unseren Gnadenhunden zugute.

https://www.facebook.com/groups/176721936470291/

Des Weiteren findet man uns jetzt auch auf Instagram unter dsh_nothilfe
Auch hier werden regelmäßig Bilder und Infos zu unseren Schützlingen gepostet.
Ebenso wie Sie interessante Fotos zu unseren Vereins- und Mitgliederaktivitäten finden können die zugunsten unserer Schäferhunde von engagierten Mitgliedern getätigt werden.

Allgemein, am 07.04.2018

Arthos hatte nur vier Monate die er in seiner Gnadenpflegestelle bei Jessica und ihrer Familie verbringen durfte...
Oder
Arthos hatte vier Monate leben, lieben, kümmern die er in seiner Gnadenpflegestelle verbringen durfte und er konnte, von seinen Menschen auf seinem letzten Weg begleitet werden. 
Danke Jessica das du Arthos diese Zeit ermöglicht hast.
Arthos durfte als geliebter Hund gehen, das ist viel mehr als viele andere je haben werden. Wir sind mit dir traurig...

 

Allgemein, am 29.03.2018

Unsere Queen waren leider nur 5 kurze Wochen in ihrer Pflegestelle vergönnt.

Wir danken dem Tierheim für die Zusammenarbeit und die Übereignung von Queen an uns und sind froh, daß wir Queen ihren Hospizplatz ermöglichen konnten.
Danke an Alexander für die Liebe und Fürsorge, die du Queen geschenkt habt.

Allgemein, am 02.01.2018

Am 10.09.2017, vor nur 16 Wochen, haben wir Rambo als DSH-Nothilfe Gnadenhund vom Tierheim Worms übernommen.
Jahrelang lebte er allein in einem Schrebergarten, als freiwillige Abgabe kam er als alter Hund ins Tierheim Worms- und wartete weiter...

Allgemein, am 26.11.2017

Am 26.11.2017 musste unser Gnadenhund Ben in den Armen seiner Gnadenpflegstelle Anke seinen letzten Weg gehen.
Ben hatte vor ein paar Tagen schon einmal innere Blutungen. Die Blutungen konnten durch Infusion/ Medikamente gestoppt werden, die Blutwerte wurden wieder etwas besser. Heute bekam Ben wieder innere Blutungen und Anke hat Ben schweren Herzens gehen lassen.

Allgemein, am 29.09.2017

Am 29.09.2017 musste unser Max seinen letzten Weg gehen.
Der Tumor im Lefzenbereich hatte sich stetig vergrößert, aber "nur" damit hätte er noch ein Weilchen bleiben können.
Vor einer Woche fing Max an zu husten. Bei der Röntgenuntersuchung wurde festgestellt das seine Lunge voller Methastasen war. 
Beate hat ihm noch eine schöne Hundewoche bereitet und Max gestern auf seinem letzten Weg begleitet (danke dafür Beate)

 

 

Notfälle, am 19.09.2017

Glauben Sie an Schutzengel? Es gibt sie wirklich, auch für Hunde und sie leben unter uns.

Wir möchten heute gerne von Orka erzählen, einem Hund, der sterben sollte...

Notfälle, am 25.08.2017

Wer unseren TSV kennt der weiß, dass wir uns an Fakten halten und neutral berichten, ohne um Mitleid zu heischen. Sehr selten ist es der Fall das wir so entsetzt sind, das Traurigkeit und Wut raus müssen. Dies ist einer der Fälle, bei dem wir nicht mehr an uns halten können...

Notfälle, am 15.08.2017

Benny ist ein 4 jähriger Hund, der ein trauriges Dasein fristete.

Kein Gassi gehen, keine Sozialkontakte.

Ab und an mal ein paar Hiebe mit der Krücke- er war ja schließlich nicht gewollt.

Kein Nachbar hat gesehen oder geholfen...

Kein kontaktiertes Tierheim im Umfeld war bereit das Tier aufzunehmen...

Nur eine fühlte sich verantwortlich- eine Dame von einiges über 70 Jahren hat Benny gefüttert und ihm letztendlich durch ihre Telefonaktionen den Start in ein neues Leben bereiten können.

Allgemein, am 16.11.2016
Nino-
oder wie ein Tierschutzverein lernt auch einmal andere Wege zu gehen...

Allgemein, am 20.04.2016
Wir möchten gern warnen, warnen vor dem was passieren kann.
Folgender Fall wurde an uns herangetragen mit der Bitte, dass alle die einen Hund vermitteln besondere Vorsicht walten lassen, egal ob TSV, Tierheim oder Privat- leider kann man Interessenten nur "vor den Kopf" schauen...


Allgemein, am 03.03.2016

Es wurden vor kurzem aus einem Haus 21 Schäferhunde, 2 Corgis und 16 Katzen beschlagnahmt. 
Viele Menschen erfuhren von der Beschlagnahmung durch die sozialen Netzwerke, in denen sich die „Geschichte“ wie ein Lauffeuer verbreitet hat...

Allgemein, am 22.12.2015

Diana Hausmann, Schriftstellerin und DSHN Mitglied, hat der DSH-Nothilfe zu Weihnachten eine kleine Geschichte geschrieben.
Wir bedanken uns ganz ♥-lich bei Diana und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.



Allgemein, am 29.06.2015

Hallo Heidrun, liebes DSHN-Team,

heute ist das Buch angekommen:
Ich habe fast 20 Jahre internationalen Fernverkehr hinter mir, jede Menge persönliche Tiefschläge hinter mich gebracht und vieles gesehen und miterleben müssen was anderen gottseidank erspart geblieben ist.
Aber es hat geprägt. Und ich bin wahrlich nicht nah am Wasser gebaut.
Was war ich immer stolz auf meine 'Härte'...

Notfälle, am 07.05.2015

Die 5 jährige Anna brauchte dringend unsere- und Ihre Hilfe!
Sie kam im Dezember 2014 nach einem Sterbefall in ein Tierheim- ihre Rute hatte sie schon teilweise abgebissen.
Udate 15.05.2015...

Allgemein, am 14.03.2015

Jack- ein gebeutelter Hund, ein Pechvogel, ein "Langzeitsitzer"... im Glück
Wir möchten uns beim TH Worms und bei Jacks neuem Menschen bedanken dass wir den Brief und die Bilder veröffentlichen dürfen.
Da wir Jacks Vorgeschichte miterleben mussten, freuen wir uns alle unglaublich dass dieser "furchtbar böse Hund" endlich seinen Menschen gefunden hat...

Allgemein, am 10.01.2015

Vielleicht erinnern Sie sich an unsere Aktion Ende 2013 " Kinder schreiben DSH Geschichten"
Damals bekamen wir Mails von Erwachsenen ob sie  uns die außergewöhnliche Geschichte ihres Schäferhundes auch schreiben dürften zur Veröffentlichung auf der Homepage.
Wir verwiesen auf einen späteren Zeitpunkt, da die Kinder im Vordergrund stehen sollten.
Jetzt aber würden wir uns über Ihre Beiträge zu oben genanntem Thema freuen und die Geschichten gern auf unserer HP und auf unserer Facebookseite veröffentlichen...

Notfälle, am 17.12.2014

Veit hat ein endgültiges Zuhause gefunden. 

Die neue Familie von Veit besuchte ihn nach unserem Aufruf im Tierheim. 

… und es war Liebe auf den ersten Blick!

Es musste nur noch geprüft warden, wie die Vierbeiner der Familie mit Veit und wie Veit mit den Mädels klar kommt. Jeden Tag besuchte Familie H. Veit im Tierheim und drehte Gassirunden. 

Genau an Weihnachten durfte Veit in sein neues Zuhause einziehen (es gibt sie noch, die Weihnachtswunder :-)) 

Veit ist nun nicht Gnadenbrothund der DSHN geworden. Familie H. hat Veit als eigenen Hund übernommen und freut sich wenn wir statt Veit einen anderen alten Hund als Gnadenhund aufnehmen können. Vielen Dank Frau H., das ist nicht selbstverständlich.

Das Team der DSHN wünscht Veit und seiner neuen Familie alles Gute
(Bilder im neuen Daheim befinden sich im Album)

Allgemein, am 11.10.2014

Erinnern Sie sich an Basko, den Notfall vom Vatertag 2013?
Er sollte eingeschläfert werden falls sich nicht sofort eine Lösung für ihn findet...

Allgemein, am 17.06.2014

Buck übernahmen wir als "nicht einfachen" Hund, der jetzt erst seit einer Woche bei seiner neuen Familie lebt- 
und der gerade einem Menschen das Leben gerettet hat.
Seine Familie und das gesamte DSHN Team sind stolz wie Bolle auf den Buben :-)

 

Notfälle, am 22.04.2014

Update 26.052014
Pepper hat sein Zuhause gefunden!! :-)

Wer zeigt Pepper, wie schön das Leben sein kann?!
Wir würden Pepper gern als Gnadenhund der DSH-Nothilfe aufnehmen. 
Leider kam in den letzten 7 Wochen kein einziges Hilfsangebot für den 11 Jahre alten Pepper-
vielleicht haben Sie ein Plätzchen für ihn frei? 

 

Notfälle, am 22.03.2014

Buddy- nur ein DSH aus Deutschland in großer Not...
Buddy- nur ein DSH der bei einem alkoholkranken Menschen gelebt hat und dem es dort "nicht gut" gegangen ist...
Buddy- der DSH der neben seinem verstorbenen Besitzer in der Wohnung wartete bis dieser gefunden wurde und mit dem die Erben dann nichts zu tun haben wollten.
Buddy- nur ein DSH der wohl die meiste Zeit seines Lebens, bedingt duch eine eitrige Ohrenentzündung die nicht behandelt wurde, unsägliche Schmerzen hatte.
Buddy- dem nun im Tierheim geholfen werden sollte.
Buddy- der eigentlich freundlich sein möchte und nun vor Schmerzen um sich beißt- braucht dringend Ihre Hilfe....

Allgemein, am 27.01.2014

Danke Karin und Markus dass Nelly noch eine so schöne Zeit bei euch haben durfte ♥: genau so geliebt wie von ihrem verstorbenen Herrchen, dem sie nun folgen musste

Wie schmerzlich wars vor Dir zu stehn,
dem Schicksal hilflos  entgegen zusehn
schlaf nun in Frieden, ruhe sanft
und hab für alles lieben Dank.
(Verfasser unbekannt)

 

Allgemein, am 11.12.2013

Danke Anja dass Cessie bei dir leben durfte, du ihr ein Leben in Liebe und Würde geschenkt hast und dass du die Kraft und Liebe hattest sie gehen zu lassen als sie nicht mehr konnte.♥

Einschlafen dürfen, wenn man müde ist, und eine Last fallen lassen dürfen, die man lange getragen hat, das ist eine köstliche, wunderbare Sache.
(Hermann Hesse)

Notfälle, am 26.07.2013

Hallo ich bin Enok und möchte mich als DSHN Hund vorstellen.
Ihr fragt euch warum ich Nothilfehund geworden bin?
Also sooo genau weiß ich das nicht, ich weiß nur dass ich dankbar dafür bin. Ich werde von Isabelle versorgt und ich werde wieder Hund.
Meine Menschen wollten mich nicht mehr (vermutlich mein Glück, sonst wäre ich immer noch in der aussichtslosen Situation). Kinder und Hund waren anscheinend zu viel Arbeit.
Man sagte dass ich zuschnappen würde und man mich aus diesem Grund im Garten angekettet hat.
Könnt ihr euch vorstellen wie unglücklich ich war? Alle tobten, hatten Spaß und ich lag - an dieser Kette.
Ein paar Menschen erfuhren von mir, waren entsetzt das ich so leben muss und baten die DSHN um Hilfe. Es folgten erst einmal viele Telefonate mit vielen Menschen.
Meine Besitzer waren froh dass ich weg kommen sollte.

Allgemein, am 20.03.2013

Vielen Dank an all die Menschen die ihre Hilfe für Fundhund angeboten haben.
Fundhund ist nun nicht mehr Namenlos :-)



Allgemein, am 12.03.2013

Heute war ein Tag mit dauertelefonieren,Mails beantworten roten Ohren und glühenden Fingern. :-) Keiner von unserem Team hätte mit dieser überwältigenden Resonanz gerechnet und wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Anrufern und Mailschreibern herzlich dafür bedanken. Das ein Schäferhund in Not innerhalb nicht einmal 24 Stunden ein neues Zuhause finden wird...- ist einfach nur wunderschön. Lexa hat ihr Daheim gefunden, sie wird in den nächsten Tagen umziehen können und darf mit ihrem neuen Frauchen "Mitarbeiterin" der www.tierrettung-mittlerer-neckar.de werden

siegel-1cacda7d9272f25b266b7f758f3edb59.jpg

Gerne dürfen Sie uns trotz des guten Ausganges von Lexas Hilferuf einen Pflegeplatz anbieten.
Nur durch und mit Pflegestellen können wir Hunden wie Lexa, Richie, oder wie sie alle heißen mögen, helfen.
Melden Sie sich bitte gerne per Mail oder Telefon. Vielen Dank.
heidrun@dshn.de
0621/ 70 27 483

Allgemein, am 17.01.2013

Sag mir Mensch- Warum?

Niemand klagt an...

Allgemein, am 29.08.2012

Wir möchten Ihnen, mit freundlicher Genehmigung von TINO, einen Teil der Schäferhunde vorstellen, bei deren Rettung uns das zuständige Veterinäramt am 13.08.2012 um Hilfe gebeten hatte

Allgemein, am 20.08.2012

Vielleicht bedeutet Liebe auch Lernen jemanden gehen zu lassen, Wissen wann es Abschied nehmen heißt, nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Wege stehen, was wahrscheinlich besser ist, für die, die wir lieben.
(Sergio Bambaren)

Notfälle, am 13.08.2012

Alle Schäfis haben einen Übernahmeplatz gefunden.

Allgemein, am 25.06.2012

Willkommen auf unserer neuen Website!

Aussehen und Ordnung mögen sich verändert haben, aber Sie werden auch vieles finden was beim Alten geblieben ist. Vermittlungshunde aller einstellenden Tierheime und Tierschutzvereine haben es sich nicht nehmen lassen auch auf der neuen Seite auf ein Zuhause zu hoffen.

 

 
Deutscher Schäferhund Nothilfe e.V.
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung